Fixierung

Für die effiziente, funktionale, flexible und sichere Nutzung von chirurgischen Instrumenten bietet NTOC verschiedene Fixiersysteme an. Dafür nutzen wir Befestigungsmaterial, Instrumentennetze und sämtliches Zubehör aus hochwertigem Silikon und Edelstahl. Diese Fixiersysteme lassen sich an jedes medizinische Fachgebiet anpassen, z. B. Neurochirurgie, Traumatologie, Orthopädie und Chirurgie. Durch den Einsatz sehr hochwertiger, flexibler Maschinen sind die Möglichkeiten sowohl für Maßanfertigungen als auch für Serienprodukte unbegrenzt.

Das gesamte Instrumentarium wird mit dem von NTOC entwickelte Minimal Contact Concept (MCC) fixiert. Diese Fixierungsart folgt den Konturen der verschiedenen Instrumente und sorgt für eine Fixierung mit möglichst wenigen Berührungspunkten. Stabil genug, damit die Instrumente an ihrem Platz bleiben, und mit Rücksicht auf die Fragilität der Instrumente.
Vorteile der Fixierung sind:

  • Förderung der Patienten- und Mitarbeitersicherheit.
  • Ordnung, Gliederung und Schutz der Instrumente.
  • Systematische Unterstützung bei Durchführung der Vollständigkeitskontrolle.
  • Optimale Reinigung, weil die Instrumente möglichst ideal angeordnet sind, mit eventueller Möglichkeit zum Durchspülen (z. B. Luer-Lock).
  • Längere Lebensdauer der Instrumente durch geringere Beschädigung.
  • Trägt zu Effizienz, Genauigkeit, Ruhe und Kontinuität vor, während und nach dem OP-Einsatz bei.
  • Vereinfachte Standardisierung und leichteres Abstimmen von Funktion und Inhalt.